Langeweile hält fit

Um gesund zu bleiben, bleibt das Gehirn dringend Ruhepausen. Tägliches Faulenzen und Entspannen ist extrem wichtig. Und dabei gilt: Je langweiliger, umso besser! Zuviele Reize kann unser Gehirn nur schwer bis gar nicht verarbeiten. Also Empfehlung für heute: Eine Faulenzer-Auszeit in den Tagesablauf einplanen und mind. 30 Minuten dem Gehirn erlauben, Freiraum zu haben. Ob das bedeutet, sich einfach mal in den Lieblingssessel zu setzen und in den Garten zu schauen oder auf der Picknickdecke zu liegen und die Wolken beim Formen und Ziehen zu beobachten…. Hauptsache aktiven Leerlauf erlauben.